Kontakt
Online-Terminbuchung

Bastelanleitungen

Bastelanleitung: Ostereierbecher

Zutaten
Arbeitszeit: ca. 1,5 Stunden
(inkl. Trocknungszeit)

Material für einen Eierbecher:
7 Eisstiele (1 cm breit) aus Holz, kleine Bügel- oder Laubsäge, Pinsel, Acryl- oder Wasserfarben, Papprolle (z. B. vom Toilettenpapier), Schere, Kleber, Schleifenband, Wasserbehälter zum Ausspülen des Pinsels, Malunterlage (z. B. Zeitungspapier), ggf. Ostergras

Hinweis: Kleine Kinder brauchen die Hilfe eines Erwachsenen.

Los geht's

Schneiden

Miss mit dem Lineal 3 cm vom Rand der Papprolle und markiere die Höhe rundherum mit einem Stift. Schneide nun das Stück von der Papprolle ab und lege es bereit.


Sägen

Kleine Kinder brauchen hierbei die Hilfe eines Erwachsenen:e Miss als nächstes mit dem Lineal von beiden Seiten der Eisstiele 4 cm ab und markiere die Stellen mit einem Stift. Säge nun entlang der Linien die Enden der Eisstiele ab. So erhältst du insgesamt 14 Stücke. Wer keine Säge hat, kann die Eisstiele auch mit einer starken Schere schneiden – dann splittern sie aber leichter.


Anmalen

Breite die Unterlage aus, male die Eisstiele in unterschiedlichen Farben an und lasse sie vollständig trocknen. Wenn du sehr ungeduldig bist, kannst du den Trocknungsvorgang mit einem Fön beschleunigen.


Kleben

Nun klebst du die bemalten Eisstiele mit Bastelkleber rund um das vorbereitete Stück Papprolle. Achte darauf, dass die geraden Enden mit dem Rand der Papprolle bündig abschließen.


Fertigstellen

Wenn der Kleber getrocknet ist, bindest du noch eine Schleife um die Rolle – fertig ist dein Ostereierbecher! Du kannst den Eierbecher mit Ostergras füllen, wenn du magst.

Viel Spaß beim Basteln und Frühstücken!

Bastelanleitung: Hasen-Cupcakes

Zutaten
Arbeitszeit: ca. 2 Stunden

Für die Muffins:
Backmischung und zusätzlich benötigte Zutaten für Muffins eurer Wahl oder Zutaten für euer eigenes Lieblingsrezept. Muffinförmchen, Muffinbackform

Für das Frosting:
75 g weiche Butter, 165 g Puderzucker, gesiebt, 1 TL Milch, Vanillearoma

Für die Verzierung:
Spritzbeutel + Tülle mit rundem Loch, Zuckerherzchen, Zuckeraugen, schwarze Zuckerschrift, große weiße Marshmallows, rosa Streusel, ggf. Kokosraspel

Hinweis: Kleine Kinder brauchen die Hilfe eines Erwachsenen.

Los geht's

Muffins backen

Als erstes backst du die Muffins laut Packung / Rezept.


Frosting herstellen

Während die Muffins im Backofen sind, stellst du das Frosting her. Dafür schlägst du die Butter mit dem Mixer einige Minuten auf höchster Stufe auf, bis sie sehr hell und cremig ist. Dann gibst du löffelweise den Puderzucker dazu und rührst ihn gut unter. Zum Schluss rührst du noch Milch und ein paar Tropfen Vanillearoma unter.


Verzieren

Nimm die Muffins nach der Backzeit aus dem Ofen. Während sie abkühlen, bereitest du die Ohren vor. Stelle dazu einen kleinen Teller mit rosa Streusel bereit. Halbiere pro Muffin einen Marshmallow längs mit einem Messer, bestreiche die runde Seite dünn mit Frosting und drücke sie in die Streusel. Bestreiche nun die erkalteten Muffins gleichmäßig mit dem Frosting. Mit einem angefeuchteten Messer geht das besonders gut. Den Rest des Frostings gibst du in den Spritzbeutel und drückst je einen runden Klecks auf die Mitte der Muffins (das wird die Nase). Setze nun je zwei der vorbereiteten Marshmallowhälften als Ohren auf den oberen Rand jedes Muffins. Drücke Augen und Herzchen in das Frosting und male mit Zuckerschrift Barthaare auf – fertig sind die Hasen-Cupcakes.

TIPP: Wer auf tierische Lebensmittel verzichten möchte, kann Butter, Milch und herkömmliche Marshmallows durch Margarine, Pflanzendrink und vegane Marshmallows ersetzen.


Alternative

Alternativ kannst du nach Schritt 6 die Muffins in Kokosraspel tauchen und Ohren, Nase und Augen mit etwas Frosting anbringen. So sieht der Hase »flauschiger« aus.