Kontakt

Feste dritte Zähne an einem Tag

Dank eines von uns angebotenen innovativen Implantations-Konzeptes können nun auch zahnlose Patienten mit Kieferknochenrückgang mit festsitzendem Zahnersatz versorgt werden ohne vorab einen Knochenaufbau durchführen zu müssen.

Außerdem ermöglicht diese Methode eine Implantat-Sofortversorgung. Das heißt, die Implantation und die Versorgung mit festsitzendem provisorischem Zahnersatz erfolgen meist an nur einem Tag.

Die Vorteile von "Festen dritten Zähnen an einem Tag":

  • Langwieriger Knochenaufbau ist nicht notwendig
  • Kurze Operationszeit
  • Sofortige Belastung der Zahnimplantate möglich. Mit dem eingefügten Zahnersatz können Sie noch am selben Tag weiche Kost essen.
  • Fest verschraubter Zahnersatz (sichere Alternative zum herausnehmbaren Zahnersatz)
  • Der Gaumen bleibt frei
  • Schmerzarmer Eingriff, weniger Begleiterscheinungen wie Schwellungen
  • Kostengünstigere Alternative

Möglich sind "Feste dritte Zähne an einem Tag" bei den meisten Patienten. Vorab ist jedoch eine genaue Untersuchung erforderlich.

Bei dem Behandlungskonzept "Feste dritte Zähne an einem Tag" werden vier Implantate pro Kiefer eingesetzt. Zwei Implantate werden schräg, zwei Implantate werden gerade eingefügt. Dadurch erlangen sie mehr Stabilität und können zudem noch am selben Tag belastet werden.

Gleich nach dem Einsetzen der Implantate wird der provisorische Zahnersatz, eine gaumenfreie Brücke, eingegliedert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Methoden des implantatgetragenen Zahnersatzes wird dieser bei der Methode "Feste dritte Zähne an einem Tag" mit dem Implantat verschraubt und gewährleistet Stabilität.

Das Provisorium fertigen wir in der Regel aus Kunststoff. Es kann bis zu einem Jahr getragen werden. Wir empfehlen jedoch, nach etwa drei Monaten einen bleibenden Zahnersatz anfertigen zu lassen.

Wir klären gern, ob das Konzept "Feste dritte Zähne an einem Tag" für Sie geeignet ist. Rufen Sie uns an.