Kontakt

Zahnimplantate

Implantate, künstliche Zahnwurzeln aus Titan oder (seltener) aus Keramik, bieten große Vorteile in Funktion und Ästhetik! Unbeschwert essen, sprechen und lachen, eine positivere Ausstrahlung – das alles ist mit ihnen (wieder) möglich. Zahnimplantate erhalten Lebensqualität!

Platzhalter Smile 3D

Die Vorteile von Zahnimplantaten im Detail:

  • Natürlichkeit: Der Kaukomfort und das Gefühl von eigenen Zähnen bleiben erhalten.
  • Zahnästhetik: Implantatgetragener Zahnersatz wirkt ausgesprochen ästhetisch – fast so, als wären es Ihre echten Zähne, bei Implantaten gibt es z. B. keine „freischwebenden“ Brückenglieder oder auffallende Halteelemente.
  • Schonung der Nachbarzähne: Im Gegensatz zu Brücken müssen zum Einsetzen keine gesunden Nachbarzähne beschliffen werden. Deren Zahnsubstanz bleibt unversehrt.
  • Erhalt des Kieferknochens: Implantate verhindern Knochenrückgang, weil sie den Kiefer wie natürliche Zahnwurzeln belasten.
  • Fester Biss bei Vollprothesen: Wesentlich mehr Halt als Haftmittel und Saugkräfte bieten implantatgetragene Prothesen, weil sie fest mit dem Kiefer verbunden sind.

Fachkompetenz und Erfahrung

Im anspruchsvollen Fachgebiet der Implantologie sind Fortbildung und Erfahrung wichtige Voraussetzungen für eine Behandlung auf hohem, aktuellem Qualitätsniveau.

Torsten Fuchs hat das Curriculum „Implantologie“, eine anspruchsvolle, zertifizierte Fortbildungsreihe und diverse weitere Fortbildungen absolviert. Er ist berechtigt, die Implantologie als von der Zahnärztekammer anerkannten Tätigkeitsschwerpunkt zu führen – eine Bezeichnung, die die besondere Fachkompetenz und Erfahrung eines Zahnarztes bestätigt.

Bevor ein Implantat gesetzt werden kann, ist eine genaue Diagnostik und Planung des chirurgischen Eingriffs erforderlich. Dies kann mittels unserer modernen computergestützten dreidimensionalen Planung nicht nur präziser und sichererer erfolgen, sondern auch schonender.

Basis dafür die sind Aufnahmen der Digitalen Volumentomographie, einer innovativen 3D-Röntgentechnik.

Mit einer speziellen Implantations-Methode ist in einigen Fällen eine Implantat-Sofortversorgung („Feste Zähne an einem Tag“) möglich. Das heißt, das Einfügen der künstlichen Zahnwurzeln (die Implantation) und die Versorgung mit festsitzendem provisorischem Zahnersatz erfolgen dabei meist an nur einem Tag.

Zur Versorgung eines zahnlosen Kiefers bieten sich in bestimmten Zahnsituationen Miniimplantate an. Diese sind besonders geeignet für Patienten mit zurückgegangenem Kieferknochen. Die Behandlung ist mit geringerem Untersuchungs- und Behandlungsaufwand verbunden und kostengünstiger.

Auch zur Stabilisierung von schon vorhandenen, schlecht sitzenden Prothesen sind Miniimplantate manchmal geeignet.

Implantate können ein Leben lang halten. Voraussetzung dafür sind allerdings die eigene sorgfältige Pflege und eine regelmäßige professionelle Implantat-Prophylaxe (mit Kontrollen und intensiven Zahnreinigungen).

Als vom „Aktionsbündnis Gesundes Implantat“ ausgezeichnetes ImplantatPflegeCenter sind wir für die Implantat-Prophylaxe der richtige Ansprechpartner.

Mehr Implantat-Informationen (Vorteile, Behandlungsablauf, Einsatzmöglichkeiten u.v.m.) erhalten Sie im Patientenratgeber.