Kontakt

Vollnarkose, Lachgas, Sedierung

Wir legen besonderen Wert auf schonende, schmerz- und angstfreie Behandlungen. Dazu bietet Ihnen unsere Praxis neben der örtlichen Betäubung weitere moderne Möglichkeiten der Schmerzausschaltung und -minderung. Diese Anästhesieformen kommen auch für Patienten mit Angst vor der Behandlung infrage.

Vollnarkose, Lachgas, Sedierung

Bei der Analgosedierung werden Beruhigung und Schmerzausschaltung kombiniert. Durch ein Sedativum wird eine Beruhigung bewirkt. D. h. Sie sind gelöst und entspannt, bleiben bei Bewusstsein und können Aufforderungen wie „Bitte Mund öffnen“ verstehen und darauf reagieren.

Außerdem wird ein Schmerzmittel eingesetzt, das eine schmerzfreie Behandlung ermöglicht.

Für Kinder und Erwachsene bietet die Lachgassedierung eine schonende Möglichkeit der angstfreien und entspannten Behandlung. Patienten empfinden dabei ein angenehmes, wohliges Gefühl. Gleichzeitig wird ein eventuell vorhandener Würgereiz verringert.

Der entspannte Zustand und das verminderte Schmerzempfinden setzen unmittelbar ein, die Wirkung klingt nach der Behandlung schnell wieder ab. Sie können unsere Praxis ohne Begleitung verlassen.

Eine Vollnarkose kann bei umfangreichen Implantationen, Komplettsanierungen, komplexen Knochenaufbauverfahren oder dem gleichzeitigen Entfernen mehrere Zähne hilfreich sein.

Sie werden von einem Facharzt für Anästhesiologie betreut, der bei Eingriffen anwesend ist und ebenso die anschließende (postoperative) Überwachung übernimmt.

Vorab findet selbstverständlich ein Beratungsgespräch statt, bei dem wir Sie umfassend aufklären und gemeinsam das geeignete Verfahren auswählen.

Sie haben Fragen dazu? Gern! Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.